Osnabrücker Team Omnium
Sonntag, 30. Juni 2024, in Osnabrück-Sutthausen

 

 

Meldeliste Stand 18.06.2024

 

Das Rad-Event ist ein Omnium (Radmehrkampf) aus Rundenrekordfahren, Ausscheidungsfahren und Punktefahren (Kriterium). Diesmal gibt es allerdings kein Derny-Rennen. Eingeladen werden 10 Mannschaften aus je 3 Fahrern. Es handelt sich also um eine geschlossene Meldeliste.

 

Hinweis:

Wegen Straßenbaumaßnahmen kann die Veranstaltung nicht wie in den vergangenen Jahren auf der Hannoverschen Str. ausgetragen werden. Ersatzweise wird die bekannte Runde in OS-Sutthausen genutzt.

Rückblick

Fledder Rad-Event
Sonntag, 16. Juni 2019, in Osnabrück-Fledder, Hannoversche Straße

 

Ausscheidungsfahren: v.l. Dominique Jansing, Janko Cvajnar, Moritz Stähle, Julian Horstmann, Vladi Riha, Lucas Liss

 

Ausscheidungsfahren, (Klaus Neuhaus, Peter Krause), Sieger: 2. Moritz Stähle, 1. Vladi Riha, 3. Julian Woltering

 

1. Dernyrennen: Beim Start suchen sich die Rennfahrer ihr zugeordnetes Derny.

 

Sportliche Leitung: Helmut Philipp und Klaus Neuhaus

 

1. Dernyrennen, (Helmut Philipp, Peter Krause), Sieger: 2. Fokko Ahlers, 1. Julian Horstmann, 3. Janko Cvajnar, (Klaus Neuhaus)

 

2. Dernyrennen: Julian Woltering dicht hinter seinem Derny.

 

2. Dernyrennen, (Klaus Neuhaus, Peter Krause), Sieger: 2. Arthur Helder, 1. Moritz Stähle, 3. Julian Woltering, (Helmut Philipp)

 

Mannschaftszeitfahren, Team Osnabrück mit Gastfahrer Lucas Liss: Pascal Ruffing hat auf den ersten 300 Metern das Tempo hochgezogen. Danach haben Lucas Liss und Janko Cvajnar die restliche Strecke übernommen. Sie waren nur 2,5 Sekunden langsamer als das Siegerteam.

 

Mannschaftszeitfahren, Sieger: 2. RSV Gütersloh (Andreas Jung, Felix Reinken, Roman Nowak), 1. VC Vegesack (Vladi Riha, Moritz Stähle, Ralf Schöllhammer, 3. RSG Hannover (Jeremy Neumann, Mark Pietschmann, Clemens Hübler)

 

Dernyfinale: Jarno Reimers ist hinter dem Derny der Stärkste und siegt im Finale.

 

Dernyfinale, Sieger: 2. Bert Lip, 1. Jarno Reimers, 3. Max Nickel

 

Kriterium: In der Startphase gibt es noch ein kompaktes Fahrerfeld.

 

Kriterium: Sieg für Vladi Riha wie im Vorjahr. Zusammen mit Moritz Stähle war er dem Feld früh weggefahren. Die Überrundung haben sie aber mit Bedacht erst kurz vor Schluss vollzogen. Da Vladi Riha die meisten Punkte gesammelt hatte, ging der Sieg an ihn.

 

Kriterium, Sieger: (Peter Krause), 2. Moritz Stähle, 1. Vladi Riha, 3. Julian Woltering, (Klaus Neuhaus)

 

Tombolagewinn: Helmut Philipp überreicht das Renntrikot als Tombolagewinn an die glückliche Gewinnerin, nachdem Lucas Liss ihr Los gezogen hatte.

 

 

Fotos vom Renntag

Von allen Rennen des Tages gibt es Fotos in der Galerie.

 

Fledder Event 2019 Ergebnis.pdf
PDF-Dokument [360.3 KB]
Druckversion | Sitemap
© Radrenn-Gemeinschaft Osnabrück