30.08.2017, Schledehausen: Trikotübergabe bei Gianni
Die RRG hat mit Giovanni Talo ein neues Mitglied bekommen. Zur Trikotübergabe ist eine RRG-Delegation in seinem Eiscafé „Gelateria da Gianni“ in Schledehausen zu Gast gewesen.

 

Letzte Reihe: Helmut Philipp, Giovanni Talo, Erhard Arensmann, Heinz Schulte

 

 

12.07.2017, Manfred Weßels gestorben
Unser langjähriges Vereinsmitglied Manfred Weßels ist am 6.07.2017 nach schwerer Krankheit verstorben. Er wurde 71 Jahre alt.

Bis 2011 war er als Lizenzfahrer in der RRG aktiv. Zuletzt bei den Senioren 4. Seine Starts beschränkten sich meist auf die Meisterschaftsrennen. Aber sehr aktiv war er auch bei den RTFs. Gerne fuhr er die langen Strecken, und das möglichst schnell.

 

Manfred Weßels 2011 bei der LVM in Reinsdorf.

19.01.2017, Osnabrück: Ehrungen auf der Jahreshauptversammlung
Die JHV am Anfang des Jahres mit dem Rückblick auf das vergangene Sportjahr und den Wahlen zu den verschiedenen Vereinsposten bietet immer eine gute Gelegenheit für Ehrungen einzelner Vereinsmitglieder.

 

Diesmal wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft in der RRG
  Dr. med Jürgen Apel,
  Helmut Barrenpohl,
  Jürgen Blöcker und
  Wolfgang Pfeiffer
ausgezeichnet.
40 Jahre im Verein ist
  Günter Schmidt
und sogar auf 50 Jahre kommt
  Helmut Philipp.

 

50 Jahre im Verein: Helmut Philipp
25 Jahre im Verein: Dr. med. Jürgen Apel, Helmut Barrenpohl

 

Die besonders erfolgreichen und aktiven Rennfahrer und RTFler bekamen einen Blumenstrauß.

 

Je ein Blumenstrauß gab es für unsere erfolgreichen Rennfahrer und RTFler.

 

Eine Sonderehrung für langjährige Vorstandsarbeit und besonderen Vereinseinsatz gab es für unseren Kassenwart Erhard Arensmann und unseren 1. Vorsitzenden Helmut Philipp. Da Helmut Philipp nun schon 25 Jahre der RRG vorsteht, ging noch ein weiteres Jubiläum auf sein Konto.

 

Helmut Philipp und Erhard Arensmann wurden für ihre aufopferungsvolle Vereinsarbeit mit einem Gutschein belohnt.

 

07.10.2016, Osnabrück: Trauer um Heinz Dreßler
Unser Ehrenmitglied und langjähriger Vorsitzender Heinz Dreßler ist im Alter von 82 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben.
Heinz Dreßler war von 1984 bis 1991 1. Vorsitzender der RRG Osnabrück. Unter seiner Leitung etablierte sich das Radrennen in Schinkel Ost als feste Größe im Rennkalender als sogen. „Schinkelrennen“. Seine Leidenschaft für den Radrennsport und seine Vereinsarbeit brachte ihm viel Respekt ein, den er auch als Ehrenmitglied bis zuletzt bei den Vereinsmitgliedern genoss.
Die RRG verliert mit Heinz Dreßler eine gute Seele des Verein.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radrenn-Gemeinschaft Osnabrück