11.03.2018, Herford: Christian Schürmann stürzt schwer
Die Eröffnung der Straßensaison fand auch in diesem Jahr wieder in Herford statt. Sehr viele Rennfahrer fiebern dem ersten Start nach langer Winterpause entgegen. Die Teilnehmerfelder sprechen für sich.
Die RRG war im Rennen der C-Klasse, bei den Senioren 4 und in der U19-Klasse vertreten.

 

Christian Schürmann

 

Seniorenfahrer Christian Schürmann hatte diesmal für die C-Klasse gemeldet. Mit 87 Startern war das Feld sehr groß. Leider hat das Rennen für Christian kein gutes Ende genommen. Er ist gestürzt und liegt nun mit einem Oberschenkelbruch in Herford im Krankenhaus. Wir wünschen ihm schnelle und gute Genesung. Auf dass er bald wieder im Rennradsattel sitzen kann.

 

Janko Cvajnar

 

Janko Cvajnar hat in Herford sein erstes U19-Rennen bestritten. Die Spitzengruppe aus 5 Fahrern war noch zu stark für ihn. Aber im danach folgenden Feld hat er sich gut behauptet. Am Ende wurde es Platz 13 bei 24 Startern.

 

Klaus Neuhaus

Dietmar Gnoth

 

Bei den Senioren 4 standen Klaus Neuhaus und Dietmar Gnoth am Start. Insgesamt gab es 16 Teilnehmer. Wieder sind starke Fahrer hinzugekommen. Ein Platz auf dem Treppchen wird also immer schwieriger. Klaus Neuhaus belegte im Ziel Platz 6 und Dietmar Gnoth Platz 9. Beide sind in der ersten Gruppe angekommen.

 

gez. Helmut Philipp

 

Die Detailergebnisse gibt es bei Daniel Schumacher.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radrenn-Gemeinschaft Osnabrück