LV-Meisterschaft Berg Niedersachsen
am 05.08.2018 am Hömmelkenbrinkweg in Osnabrück-Lüstringen/Darum

 

Ausschreibung        Ergebnisse Spurtlinie

 

Fotos vom Renntag

Von allen Rennen des Tages gibt es Fotos in der Galerie.

 

Rennbericht
Seit 2006 gab es nun schon zum 13. Mal in Folge eine niedersächsische Bergmeisterschaft am Darumer Berg in Osnabrück. Nachdem die Starterzahlen immer weiter zurückgingen, ist die Meisterschaft seit 2016 auch für andere Landesverbände geöffnet. Besonders viele Fahrer wurden aber nicht angelockt. In diesem Jahr hat sich das Bild allerdings gewandelt. Es gab so viele Starter wie nie zuvor. Kurzfristig wurde deshalb das Rennprogramm geändert, so dass alle Klassen ihr eigenes Rennen fahren konnten. Damit der Zeitplan nicht ganz aus dem Ruder lief, wurden einige Rennen etwas verkürzt. Rennentscheidend war diese Maßnahme aber nicht.
Alle Rennen fanden bei schönstem Sonnenschein und ohne besondere Vorkommnisse statt. Glücklicherweise war es am Sonntag nicht ganz so heiß wie in den Tagen zuvor. Die Rennen wurden auf sehr hohem Niveau ausgetragen. In mehreren Fällen entschied erst der Zielsprint über den Sieg.
Für die RRG Osnabrück gab es diesmal zwei Podiumsplatzierungen. Im Rennen der Senioren 4 holte Dietmar Gnoth die Silbermedaille. Bei den Junioren (U19m) kam Janko-Klaus Cvajnar in der Landeswertung auf Rang 3 und wurde mit Bronze belohnt.
Das beste Ergebnis eine Sportlers aus der Region Osnabrück erzielte Lars Geisler vom Osnabrücker Sportclub. Er wurde Landesmeister und Gesamtzweiter bei den Senioren 2.

 

Hendrik Eggers sucht im Eliterennen eine frühe Entscheidung.

Der spätere Sieger Stefan Gaebel ist wachsam.

 

Im Frauenrennen hat sich die spätere Siegerin Naima Madlen Diesner zusammen mit Bianca Bernhard, Jasmin Corso und Anna Otte abgesetzt.

 

 

Siegerfotos

U17 gesamt

2. Erik Horsthemke, 1. Luca Harter, 3. Björn Langer

 

U17 LVM

2. Jarno-Tammes Kelzewski, 1. Björn Langer

 

Frauen gesamt und LVM

2. Bianca Bernhard, 1. Naima Madlen Diesner,

3. Jasmin Corso

 

U17w gesamt und LVM

1. Shaunagh Hartz

 

Senioren 2 gesamt

2. Lars Geisler, 1. Nico Evers, 3. René Klinger

 

Senioren 2 LVM

2. Christoph Haxsen, 1. Lars Geisler,

3. Daniel Langer

 

Senioren 3 gesamt

2. Matthias Sterly, 1. Lars van der Sloot,

3. Ralf Kropp

 

Senioren 3 LVM

2. Ralf Kropp, 1. Lars van der Sloot,

3. Olaf Battermann

 

Senioren 4 gesamt

2. Dietmar Gnoth, 1. Peter Kuberka,

3. Joachim Kopp

 

Senioren 4 LVM

2. Dietmar Gnoth, 1. Peter Kuberka,

3. Hubertus Kruse

 

Männer Elite gesamt

2. Hendrik Eggers, 1. Stefan Gaebel,

3. Jonas Wehrmann

 

Männer Elite LVM

2. Jonas Wehrmann, 1. Hendrik Eggers,

3. Tim-Kristian Liebe

 

U23 gesamt

2. Jan-Henrik Otto, 1. Jan-Christoph Beneke,

3. Fritjof Schubert

 

U23 LVM

2. Martin Nitzschmann, 1. Fritjof Schubert,

3. Finnley Hartz

 

U19m gesamt

2. Leon Till Jaßmeier, 1. Sven Redmann,

3. Erik Vranken

 

U19m LVM

2. Leon Till Jaßmeier, 1. Sven Redmann,

3. Janko-Klaus Cvajnar

 

Hobby

2. Johann Grobe, 1. Alexander Dittel, 3. Claudio Padilla

 

 

Ergebnisse der RRG-Rennfahrer

Stephen Lange, Senioren 3, gesamt: 8. Platz, LVM: 4. Platz

 

Dirk Schulte, Senioren 3, gesamt: 15. Platz, LVM: 9. Platz

 

Dietmar Gnoth, Senioren 4, gesamt: 2. Platz

 

S4 LVM: 2. Dietmar Gnoth, 1. Peter Kuberka,

3. Hubertus Kruse

 

Ralf Hedtmann, Senioren 4, gesamt: 6. Platz, LVM: 5. Platz

 

Bernhard Schröder, Senioren 4, gesamt: 7. Platz, LVM: 6. Platz

 

Klaus Neuhaus, Senioren 4, gesamt: 9. Platz, LVM: 7. Platz

 

Helmut Philipp, Senioren 4, gesamt: 11. Platz, LVM: 8. Platz

 

Janko-Klaus Cvajnar, U19m, gesamt: 7. Platz

 

U19m LVM: 2. Leon Till Jaßmeier, 1. Sven Redmann, 3. Janko-Klaus Cvajnar

 

Pascal Ruffing, Elite ABC, nicht im Ziel

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radrenn-Gemeinschaft Osnabrück