Radrennen in Gesmold
Sonntag, 23.04.2017, in Gesmold

 

Meldungen    Ausschreibung    Ergebnisse

 

Alexander Nordhoff siegt im Eliterennen nach beeindruckender Solofahrt mit großem Vorsprung.

 

Eliterennen: Bei Sturm und Regen setzen sich Frederik Volmerg, Alexander Nordhoff und Dennis Klemme vom Feld ab.

 

Senioren 2: Eine frühe Ausreißergruppe mit Christoph Haxsen, Lars Geisler, Roman Nowak und Marcus Voß schafft es bis ins Ziel.

 

Rennbericht
Zum vierten Mal fand auf der 3,4 km langen Rundstrecke in Gesmold ein Radrennen statt. Unter den Radsportlern ist die Strecke mittlerweile bekannt und so waren insgesamt 169 Teilnehmer in 10 Rennklassen am Start.
Das nicht gerade angenehme Wetter mit 8 Grad, starkem Wind und einigen kurzen Regenschauern schreckte kaum jemanden ab. Auf der Zielgeraden gab es kräftigen Rückenwind und auf der Gegengeraden blies der Wind schräg von rechts vorn. Dort wurde auf der schmalen Straße harte Windkante gefahren, so dass es im Feld schnell Lücken gab. Ein Fahrer schlitzte sich an der Straßenkante seinen Vorderreifen auf und landete glücklicherweise im weichen Gras. Aber das Rennen war für ihn zu Ende.

Insgesamt wurden die Rennen an der Spitze sehr schnell gefahren. Für Verfolger gab es keine Möglichkeit wieder aufzuschließen.
Die Rennen verliefen überwiegend ohne Probleme, bis auf eine Ausnahme. Im Zielsprint der Junioren U19 wollten zwei Fahrer gleichzeitig eine Lücke für sich nutzen. Jan Kattanek vom RSV Braunschweig fuhr daraufhin Vitus Obermann von TUSPO Weende ins Hinterrad. Bei Jan Kattanek brachen mehrere Speichen, aber er erreichte noch als Vierter das Ziel. Bei Vitus Obermann wurde der Carbon-Hinterbau zerstört und das Schaltwerk abgerissen. Er stürzte und landete im Straßengraben. Zu Fuß und mit zerstörtem Rad überquerte er die Ziellinie und wurde als Siebter gewertet. Das war aber nur ein schwacher Trost für ihn.
Innerhalb der Rennen wurden auch die Bezirksmeistertitel ausgefahren. Dabei gab es folgende Ergebnisse:
U15: 1. Jonas von Höne, 2. Paul von Höne (beide RSV Goldenstedt), 3. Noah Balgenorth (TuS Bramsche)
U17: 1. Janko Cvajnar (RRG Osnabrück)
U19: 1. Max Nickel (RSV Leer)
Senioren 2: 1. Lars Geisler (Osnabrücker Sportclub), 2. Christoph Haxsen (RSG Lohne-Vechta), 3. Helmut Fischer (RSV Leer)
Senioren 3: 1. Rainer Reimers (RSV Leer), 2. Stephen Lange, 3. Dirk Schulte (beide RRG Osnabrück)
Senioren 4: 1. Ralf Hedtmann, 2. Klaus Neuhaus, 3. Bernhard Schröder (alle RRG Osnabrück)
Männer A,B,C: 1. Sebastian Renken (RG Sprinter Emden), 2. Jens de Boer (SV Hellern)

 

Siegerehrungen

 

Ergebnisse der RRG-Rennfahrer

U17: Janko Cvajnar musste zum Schluss zwar alleine gegen den Wind fahren, schaffte aber trotzdem noch Platz 7.

 

Senioren 3: Stephen Lange verlor den Zielsprint ganz knapp gegen Rainer Reimers und kam auf Platz 13.

 

Senioren 3: Dirk Schulte nur wollte durchkommen und schaffte Platz 24.

 

Senioren 2: Christian Schürmann schaffte alleine den Anschluss an die Ausreißer nicht mehr und kam auf Platz 15.

 

Senioren 2: Heiko Nordmann führte eine zweite Verfolgergruppe an und belegte Platz 20.

 

Senioren 2: Jürgen Apel kämpft hier gegen den Wind, gab zwei Runden vor Schluß auf und kam trotzdem auf Platz 26.

 

Senioren 4: Ralf Hedtmann zog den Zielspurt früh an und verlor ihn gegen Oliver Dütz.

 

Senioren 4: Klaus Neuhaus versteuerte sich in der letzten Runde, verlor den Anschluss und kam auf Platz 3.

 

Senioren 4: Bernhard Schröder gewann den Sprint der dritten Gruppe und wurde 6.

 

Senioren 4: Helmut Philipp fuhr das Rennen trotz Organisationsstresses mit und wurde Letzter auf Platz 12.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radrenn-Gemeinschaft Osnabrück