Radrennen in Gesmold mit BZM Weser-Ems

Sonntag, 22.04.2018, in Gesmold

 

Erfolgreicher Renntag in Gesmold

Bei Sommerwetter konnten alle Rennen weitgehend störungsfrei durchgeführt werden. Die RRG, insbesondere unser Organisator Helmut Philipp, freute sich über 181 Teilnehmer.

 

Julian Woltering gewinnt das Eliterennen vor Jonathan Plag

 

Simona Janke siegt bei den Frauen vor Johanna Müller, Carolin Schiff, Katharina Venjakob und Tatjana Paller

In der Klasse U17 siegt Henrik Nerenz vor William Grau

 

Fotos vom Renntag

Von allen Rennen gibt es Fotos in der Galerie.

 

Auch unser Streckenposten Johannes Welslau hat seine Kamera mitgenommen und konnte von seiner Stelle aus einige Schnappschüsse einfangen:

 

Lars Geisler siegt bei den Senioren 2 mit purer Kraft vor Danny Götze

 

Sieger bei den Senioren 3 wird Bogdan Kita vor Achim Janke und Guido Helmer

Bei den U17 kommt Luca Harter auf Platz 3 vor Nilsson Braun und Ben Hagedorn

 

Sieger bei den Senioren 4 wird Uwe Hecht vor Hans-Peter Grünig und Frank Burdach

 

U15-Sieger wird Jasper Till Schröder vor Silas Kuschla und Noah Balgenorth

 

Teilnehmer der RRG Osnabrück

Senioren 3

Stephen Lange und Dirk Schulte können sich im Feld gut behaupten und belegen die Plätze 18 und 24.

Bei der BZM landen sie auf Platz 2 und Platz 3.

 

Senioren 2

Jürgen Apel hilft anfangs mit, das Tempo hochzuhalten. Die Kräfte reichen aber noch nicht bis zum Ende. Er gibt vorzeitig auf.

 

Senioren 4

Die Form von Dietmar Gnoth ist gut. Er kann das Rennen mitbestimmen. Im Spurt kommt er noch auf Rang 6 und wird damit Bezirksmeister. Ralf Hedtmann holt Platz 12 und Klaus Neuhaus landet einen Platz dahinter. In der BZM-Wertung kommen sie auf die Platz 2 und 3. Bernhard Schröder hatte bereits in der ersten Runde keine guten Beine und hat das Rennen schnell aufgegeben.

 

Elite

Nach langer Wettkampfpause ist Pascal Ruffing wieder ein Radrennen gefahren. Das Tempo im Feld kann er noch nicht über längere Zeit mitgehen. Er ist das Rennen nicht zu Ende gefahren.

 

U19

Janko-Klaus Cvajnar ist sein zweites U19-Rennen gefahren. Mit den Besten konnte er noch nicht mithalten, aber er ist das Rennen zu Ende gefahren. Lohn ist ein fünfter Platz und der Titel als Bezirksmeister.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radrenn-Gemeinschaft Osnabrück